Einsätze 2012

Hier gibt es eine Übersicht über die Einsätze im laufenden Jahr. Die Blaulichter stellen die einzelnen Einsätze dar. Beim Anklicken gibt es nähere Informationen über den jeweiligen Einsatz.

27.12.2012 Am Mittag wurde der Mantrailer der Facheinheit zur Vermisstensuche nach Pößneck angefordert. Vermisst wurde ein 58-Jähriger. Sein Auto war in der Stadt aufgefunden worden. Während der Anfahrt wurde der Vermisste von der Polizei aufgegriffen. Der Einsatz konnte abgebrochen werden.

10.12.2012 Kurz nach Mitternacht alarmierte die Rettungsleitstelle Jena die Facheinheit zur Suche von mehreren verschütteten Personen nach einer Gebäudeexplosion. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits eine Person von der Feuerwehr gerettet worden. Der Aufenthaltsort der weiteren Bewohner des Hauses war inzwischen ermittelt worden. Damit wurde keine Person mehr vermisst. Zur Absicherung erfolgte dennoch der Einsatz von Rettungshunden. Außerdem wurden mit der Suchkamera Hohlräume erkundet. Danach wurde der Einsatz abgebrochen. Die Rettungshundestaffel Teamdogs war für einen eventuellen Einsatz weiterer Rettungshundeteams vorinformiert worden. Aufgrund der Lage war der Einsatz aber nicht notwendig. Die Teamdogs waren mit fünf Rettungshundeteams einsatzbereit.

01.12.2012 Erneut gab es eine Alarmierung während der Ausbildung. In den Mittagsstunden forderte uns die Landespolizeiinspektion Gotha zur Vermisstensuche nach Ohrdruf an. Dort hatte sich am Morgen telefonisch ein Mann bei der Polizei gemeldet. Er gab an, sich das Leben nehmen zu wollen. Im Rahmen der Absuche konnte der Mann nicht aufgefunden werden.

24.11.2012
Nach acht Stunden Ausbildung wurde die Facheinheit zur Suche eines Vermissten in Erfurt alarmiert. Der Mantrailer lief durch die Innenstadt in Richtung Johannesstraße. Kurz vor der Johannesstraße kam die Mitteilung, dass der Vermisste dort vom Rettungsdienst aufgegriffen und ins Krankenhaus gebracht wurde.

17.11.2012
In Sonneborn bei Gotha lief eine große Suche nach einer vermissten Frau. Im Einsatz waren die Feuerwehr, die Rettungshundestaffeln des DRK Eisenach und Weimar, der JUH Mittelthüringen sowie die Facheinheiten RHOT Hinternah und Marlishausen. Die eingesetzten Vermisstenspürhunde führten zu einem Flusslauf. Bei der anschließenden Suche mit Flächenhunden und Boot wurde die Frau tot aufgefunden. Danke an allen eingesetzten Kräfte fü die prima Zusammenarbeit.

12.11.2012
Einsatz für die Vermisstenspürhunde von DRK Weimar und FE RHOT Thüringen in Erfurt. Suche nach einem vermissten älteren Mann. Der Mann wurde am nächsten Tag in einem Supermarkt aufgegriffen.

09.11.2012
In der Nacht zum Samstag lief eine große Suchaktion nach einem vermissten Mann aus Sonneberg. Zur Absuche eines Waldgebietes wurden die Rettungshundestaffeln des ASB Neustadt und des DRK Rudolstadt sowie die Feuerwehr Facheinheiten RHOT Nahetal-Waldau und Marlishausen eingsetzt. Zum Einsatz kamen außerdem ein Unterstützungszug der Polizei und der Polizeihubschrauber. Der Vermisste kam am nächsten Tag wieder wohlbehalten zu seiner Wohnung zurück.

04.11.2012
Bereits gegen 6 Uhr ging es los. Aufgabe: Suche von Vermissten in einem Waldgebiet. Beteiligt waren die Facheinheiten RHOT aus Hinternah, Bad Berka und Marlishausen. Sie mussten jeweils einen Abschnitt im Wald absuchen. Außerdem wurden Mantrailer eingesetzt. Danke an alle eingesetzten Hundeführer und Helfer für die super Zusammenarbeit. Besonderer Dank gilt den Kameraden der FF Schmiedefeld. Sie haben als "Vermisste" jeweils mehrere Stunden im Wald ausgeharrt! DANKE!!!!

01.11.2012
Am Abend wurde durch die Landespolizeidirektion ein Mantrailer zur Vermisstensuche in Erfurt angefordert. Vermisst wurde ein älterer Mann aus einem Altersheim. Während der Suche wurde der Vermisste durch einen Taxifahrer aufgegriffen und ins Pflegeheim gebracht.

22.10.2012
Am Nachmittag gab es eine Einsatzanfrage der Rettungsleitstelle Jena. In der Umgebung der Stadt wurde ein Pilzsammler vermisst. Der Vermisste kam kurze Zeit später in seiner Wohnung zurück. Ein Einsatz war nicht notwendig.

20.10.2012
Am Samstag war die Facheinheit in Gera im Einsatz. Dort wurde im Stadtwald ein 84-jähriger Mann gesucht. Im Einsatz waren auch die RHS der JUH Mittelthüringen, der RHZ des ASB Ostthüringen, die Bereitschaftspolizei und der Polizeihubschrauber. Im Waldgebiet konnte der Mann nicht gefunden werden.

14.10.2012
Am Sonntag wurden wir zur Suche einer vermissten Frau nach Plottendorf (Landkreis Altenburger Land) alarmiert. Die Frau war aus einem Pflegeheim verschwunden. Leider erfolgte die Alarmierung erst drei Tage nach dem Verschwinden! Im Einsatz waren außerdem die Rettungshundestaffeln des ASB Ostthüringen, des DRK Weimar und der JUH Mittelthüringen. Außerdem kamen mehrere Feuerwehren aus der Region zum Einsatz. Leider blieb die Suche erfolglos. Allen eingesetzten Kräften vielen Dank für die Unterstützung.

08.10.2012
Am frühen Abend forderte die Landespolizeiinspektion Nordhausen einen Mantrailer der Facheinheit an. Im Unstrut-Hainich-Kreis wurde eine Frau vermisst. Die Vermisste wurde später in Mühlhausen von der Polizei aufgegriffen.

30.09.2012
In der Nacht war die Facheinheit in Oberweißbach (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) im Einsatz. Vermisst wurde dort ein 62-jähriger Mann. Im Einsatz waren neben der örtlichen Feuerwehr die Rettungshundestaffeln des DRK Rudolstadt und Weimar und die Facheinheiten RHOT Nahetal-Waldau und Marlishausen. Bis zum Morgen konnte der Vermisste trotz intensiver Suche nicht gefunden werden. Der Einsatz wurde gegen 5 Uhr von der Polizei abgebrochen. Am nächsten Tag wurde der Vermisste durch die Polizei tot aufgefunden.

26.09.2012
Die Landespolizeiinspektion Gotha alarmierte zur Suche eines vermissten Mädchens in Georgenthal. Der Einsatz wurde abgebrochen. Das Mädchen wurde durch die Polizei aufgegriffen.

17.09.2012
In der Nacht wurde der Mantrailer der Facheinheit zur Suche nach Eisenach alarmiert. Vermisst wurde ein Mann mit Suizidabsichten. Am Vormittag sollte die Suche mit Flächenhunden fortgesetzt werden. Noch vor der Ankunft aller Suchkräfte wurde der Mann aufgefunden. Alarmiert waren die RHS des DRK Eisenach und Weimar und die FE RHOT Hinternah und Marlishausen.

27.08.2012
Einen Sucherfolg ganz anderer Art gab es heute in Gera. Die Facheinheit war am Vormittag alarmiert worden, um mit der Mikrodrohne in einem schwer zugänglichen Gebiet nach einer vermissten Person zu suchen. Später wurden dann auch ein Mantrailer und Flächenhunde eingesetzt. Unterstützung kam dabei von der ASB Rettungshundestaffel Ostthüringen. Während der Suche konnte ein Bild von der vermissten Person zur Verfügung gestellt werden. Mitglieder der Facheinheit erkannten darauf einen Mann, der vor wenigen Tagen in Leipzig aufgetaucht war - orientierungslos und nicht in der Lage, sich zu verständigen. Das Bild hatte ein Kamerad der FF Elxleben im Facebook geteilt. Es war im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Leipzig veröffentlicht worden. Sofort wurde Kontakt mit der Polizei in Leipzig aufgenommen. Der Vermisste kann nun wieder nach Gera gebracht werden.

27.08.2012
Während des Einsatzes in Gera gab es eine weitere Anforderung des Mantrailers, diesmal durch die LPI Gotha. Der Einsatz wurde durch den Mantrailer der DRK RHS Weimar übernommen. Kurz nach der Alarmierung konnte der Einsatz abgebrochen werden. Die vermisste Person war von der Polizei aufgegriffen worden.

12.08.2012
Kurz nach dem Einsatz in Gotha gab es eine Anforderung eines Vermisstenspürhundes durch die LPI Nordhausen nach Mühlhausen. Der Einsatz konnte aber kurze Zeit später abgebrochen werden. Der Vermisste wurde bei einem Angehörigen angetroffen.

12.08.2012
Am Morgen gab es eine Alarmierung durch die LPI Gotha. In der Stadt wurde eine 81-jährige Frau vermisst. Während der Anfahrt wurde die Vermisste von den Einsatzkräften der Facheinheit aufgefunden. Sie saß unter einem Strommast. Die Alarmierung weitere Kräfte konnte abgebrochen werden.

06.08.2012
Die Mantrailer der Facheinheit waren in der Nacht in Rudolstadt im Einsatz. Vermisst wurde ein 84-jähriger Mann. Alarmiert wurde auch die Rettungshundestaffel des DRK Rudolstadt zur Flächensuche. Zwei Tage später kam der Vermisste von allein in sein Wohnumfeld zurück und wurde von Angehörigen aufgegriffen.

25.07.2012
Am späten Abend erfolgte durch die LPI Erfurt die Alarmierung der Facheinheit zur Vermisstensuche in Erfurt. Kurz nach der Alarmierung wurde die Vermisste durch die Polizei aufgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz wurde abgebrochen.

07.07.2012
Am Abend wurde in Mühlhausen (Unstrut-Hainich-Kreis) ein älterer Mann aus eine Reisegruppe vermisst. Der Mann war aufgrund seiner Demenzerkrankung orientierungslos. Ein Vermisstenspürhund der Facheinheit RHOT Thüringen kam zum Einsatz, um den Mann zu suchen. Kurz vor Beginn der Suche wurde der Vermisste durch die Polizei aufgegriffen.

07.07.2012
Auf der Rückfahrt vom Einsatz kam eine weitere Anfrage zur Suche eines verletzten Vermissten in Merxleben (Unstrut-Hainich-Kreis). Der Vermisste konnte ebenfalls wenig später von der Polizei aufgegriffen werden.

30.06.2012
Die Einheit wurde nach Lucka (Altenburger Land) gerufen. Dort wurde ein älterer Mann vermisst. Während der Suche des Vermisstenspürhundes wurde durch die RHS der JUH Mittelthüringen die Umgebung eines Sees abgesucht. Anschließend sollte ein Waldgebiet abgesucht werden. Dazu wurden die Rettungshundestaffeln des ASB Ostthüringen, Chemnitz und des DRK Glauchau alarmiert. Während der Anfahrt kehrte die vermisste Person von allein in seine Wohnung zurück. Er hatte die Nacht - trotz eines starken Unwetters - im Freien verbracht. Danke an die eingesetzten und angeforderten Einheiten für die prima Zusammenarbeit!

29.06.2012
In der Nacht erfolgte die Alarmierung durch die Landespolizeiinspektion in Erfurt. Zum Einsatz kamen die Vermisstenspürhunde des DRK Weimar und der Facheinheit RHOT Thüringen. In Erfurt wurde eine ältere Frau vermisst. Während der Suche wurde die Vermisste in der Stadt aufgegriffen. Danach folgten drei weitere Einsätze zur Suche von Vermissten in Erfurt und in Sömmerda. Die Vermissten kehrten jeweils allein zurück.

18.06.2012
Kurz nach Mitternacht wurde durch die Polizeidirektion Erfurt ein Vermisstenspürhund zur Suche in Kölleda (LK Sömmerda) angefordert. Aus einem Altersheim war ein Mann verschwunden. Auf der Anfahrt konnte der Einsatz abgebrochen werden.

17.06.2012
Die Polizeidirektion Nordhausen bat erneut um Unterstützung bei der Suche nach dem bereits seit dem Vortag vermissten Mann. Der eingesetzte Vermisstenspürhund führte zu einer Bahnstation. Wenig später kam die Information, dass der Mann in einem wenige Kilometer entfernten Ort gesehen wurde. Dort wurde der Hund erneut angesetzt. Er führte zur Wohnung eines Angehörigen des Vermissten und zurück zum Bahnhof des Ortes. Die Suche wurde abgebrochen.

16.06.2012
In Nordhausen wurde ein junger Mann vermisst. Die Polizeidirektion Nordhausen bat deshalb am Abend um Unterstützung bei der Suche nach dem Mann. Im Einsatz war ein Vermisstenspürhund der Facheinheit. Die Suche wurde am Morgen abgebrochen.

16.06.2012
Gegen Mittag wurde die Facheinheit durch die Polizeidirektion Gotha alarmiert. In Ilmenau war eine Frau aus dem Krankenhaus verschwunden. Während der Anfahrt wurde die Frau durch eine Polizeistreife an einer Straße aufgegriffen. Der Einsatz konnte abgebrochen werden.

30.05.2012
Suche nach einer vermissten Rentnerin in Rudolstadt. Eingesetzt waren Vermisstenspürhunde und Flächenhunde des DRK Weimar, der JUH Mittelthüringen und der FE RHOT Thüringen. Die Frau wurde einen Tag später von einem Förster sieben Kilometer vom Abgangspunkt entfernt aufgegriffen. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

28.05.2012
Die Polizeidirektion Gera hat die Facheinheit R.H.O.T. Thüringen am Pfingstmontag um Unterstützung gebeten. In einem Ort im Altenburger Land wurde eine 54-jährige Frau vermisst. Sie hatte Suizidabsichten geäußert. Eingesetzt wurden die Vermisstenspürhunde der Facheinheit und des DRK Weimar. Während der Suche des Vermisstenspürhundes aus Weimar kam die Frau selbstständig zur Wohnung zurück. Sie wurde an den Rettungsdienst übergeben. Sie gab an, sich den ganzen Tag über in einem angrenzenden Waldgebiet aufgehalten zu haben. Der beschriebene Weg stimmte mit dem Trail des Vermisstenspürhundes überein.

28.05.2012
Nach Ende des Einsatzes ging ein weiteres Hilfeersuchen ein. In Altenburg wurde eine junge Frau aus Sachsen vermisst. Daraufhin verlegten die Kräfte zum neuen Einsatzort und begannen mit der Suche. In der Nähe der Wohnung einer Freundin konnte die Frau aufgegriffen und dem Rettungsdienst übergeben werden.

25.05.2012
Die Vermisstenspürhunde der Facheinheit waren zur Suche in Jonaswalde im Altenburger Land im Einsatz. Die vermisste Person wurde durch die Hunde aufgefunden. Ein Hund lief von der Wohnung des Vermissten durch den Ort auf einen Landwirtschaftsweg. Dieser führte in ein Waldgebiet. Kurze Zeit später kam die Nachricht, dass in dem Waldgebiet das Fahrrad des Vermissten aufgefunden wurde. Dort wurde ein weiterer Hund angesetzt. Dieser führte dann zur vermissten Person im Waldgebiet. Leider kam für den Mann jede Hilfe zu spät. Trotz des traurigen Endes, der Einsatz war eine hervorragende Teamarbeit der eingesetzten Hundeführer!

23.05.2012
Die Facheinheit RHOT war in Blankenhain im Kreis Weimarer Land im Einsatz. Gesucht wurde nach einem Mann aus Erfurt. Sein Auto wurde in einem Waldgebiet aufgefunden. Eingesetzt waren außerdem die RHOT Bad Berka, die DRK RHS Weimar und die RHS der JUH Mittelthüringen. Die Person wurde einen Tag später durch die Polizei in dem Waldgebiet tot aufgefunden.

19.05.2012
Gleich zwei Einsätze gab es in dieser Nacht. Zunächst wurden die Vermisstenspürhunde der Facheinheit RHOT Thüringen gegen 3.15 Uhr von der Polizei Gotha alarmiert, um nach einem vermissten Unfallopfer an der A 4 zu suchen. Während die Geruchsprobe genommen wurde, wurde der Vermisste von der Polizei an einer Landstraße aufgegriffen. Daraufhin wurde der Einsatz abgebrochen. Gleichzeitig ging ein Hilfeersuchen von der Polizei Erfurt ein. In der Landeshauptstadt wurde ein 13-jähriges Mädchen vermisst. Die Hunde kamen im Stadtgebiet von Erfurt zum Einsatz. Während der Suche wurde das Mädchen von der Polizei bei einem Bekannten aufgegriffen.

10.05.2012
Einsatz zur Vermisstensuche in Naumburg. Vermisst wird ein älterer Mann. Im Einsatz waren Vermisstenspürhunde und Flächenhunde.

01.05.2012
Suche einer vermissten Person in Mihla (Wartburgkreis). Ein Vermisstenspürhund der FE RHOT führte vom Festplatz des Ortes in ein Waldgebiet. Während einer kurzen Unterbrechung wurden die Koordinaten des Gebietes an den Polizeihubschrauber übergeben. Hund und Hubschrauber suchten daraufhin parallel. Kurze Zeit später konnte der Mann vom Hubschrauber im vorgegebenen Waldgebiet lebend gefunden werden. Er wurde an den Rettungsdienst übergeben.

05.04.2012
Gegen 2.30 Uhr wurde der Vermisstenspürhund der FE RHOT Thüringen zur Suche einer vermissten Person in Ilmenau alarmiert.

27.03.2012
Die Facheinheit RHOT Thüringen wurde durch die Polizeidirektion Gotha zur Vermisstensuche in Tabarz alarmiert. Kurz nach der Alarmierung wurde die vermisste Person durch die Polizei aufgegriffen, der Einsatz wurde abgebrochen.

20.03.2012
Alarmierung der Vermisstenspürhunde der FE RHOT zum Einsatz in Zeitz (Sachsen-Anhalt). Dort wurde seit dem Vortag ein 33-jähriger Mann mit Suizidabsichten vermisst. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt abgebrochen. Der vermisste Mann wurde in Sachsen aufgefunden.

18.03.2012
Die Facheinheit RHOT Thüringen wurde von der Polizeidirektion Gotha zur Vermisstensuche nach Eisenach alarmiert. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz jedoch abgebrochen. Der Vermisste wurde in seiner Berliner Wohnung aufgegriffen.

23.02.2012
Einsatz in Gotha. Vermisst wurde ein Mann aus einem Pflegeheim. Eingesetzt wurden die Vermisstenspürhunde von DRK und Feuerwehr und die Flächenhunde von DRK Weimar, JUH Mittelthüringen und der Facheinheit RHOT Thüringen. Während der Suche wurde der Vermisste durch den Polizeihubschrauber - ca. 20 Meter von einem Weg entfernt - entdeckt. Er wurde durch Rettungshundeführer umgehend medizinisch versorgt und dem Rettungsdienst übergeben.

18.02.2012
In Weißenfels (Sachsen-Anhalt) wurden zwei 5 und 6 Jahre alte Kinder vermisst. Die Facheinheit RHOT Thüringen wurde durch die Polizei alarmiert und war mit zwei Vermisstenspürhunden und mehreren Flächenhunden im Einsatz. Aus Thüringen wurden außerdem die Rettungshundestaffeln der JUH Mittelthüringen und des DRK Weimar eingesetzt. Die Vermisstenspürhunde der FE RHOT Thüringen führten vom Wohnhaus der Kinder direkt zur Saale. Bei der Absuche durch die Feuerwehr wurde eines der Kinder tot in dem Fluss entdeckt. Das zweite Kind wurde mehrere Wochen später ebenfalls tot in der Saale gefunden.

04.01.2012
Der in der Nacht unterbrochene Einsatz zur Suche nach einer vermissten Frau in Friedrichroda wurde am Tag fortgesetzt. Im Einsatz waren die Rettungshundestaffeln des DRK Eisenach und Weimar, der JUH Mittelthüringen, die Facheinheit RHOT und die Feuerwehr Friedrichroda. Außerdem setzte die Polizei einen Hubschrauber und zahlreiche eigene Kräfte ein. Die geplante Absuche eines Waldgebietes wurde allerdings abgebrochen, da es neue Anhaltspunkte für einen Aufenthalt der Frau im Ortsgebiet gab.

03.01.2012
Einsatz der Facheinheit RHOT Thüringen in Friedrichroda (Landkreis Gotha) Vermisst wurde ein 59-jährige Frau. Eingesetzt wurden die Vermisstenspürhunde der Facheinheit.