Suche nach Verschütteten

Kurz nach Mitternacht alarmierte die Rettungsleitstelle Jena am 10.12.2012 die Facheinheit zur Suche von mehreren verschütteten Personen nach einer Gebäudeexplosion. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war bereits eine Person von der Feuerwehr gerettet worden.

Der Aufenthaltsort der weiteren Bewohner des Hauses war inzwischen ermittelt worden. Damit wurde keine Person mehr vermisst. Zur Absicherung erfolgte dennoch der Einsatz von Rettungshunden. Außerdem wurden mit der Suchkamera Hohlräume erkundet. Danach wurde der Einsatz abgebrochen. Die Rettungshundestaffel Teamdogs war für einen eventuellen Einsatz weiterer Rettungshundeteams vorinformiert worden. Aufgrund der Lage war der Einsatz aber nicht notwendig. Die Teamdogs waren mit fünf Rettungshundeteams einsatzbereit.

Trümmereinsatz in JenaTrümmereinsatz in Jena

 

 

 

 

 

 

 

Trümmereinsatz in JenaTrümmereinsatz in Jena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trümmereinsatz in JenaTrümmereinsatz in Jena